Musselin Stoff: Alles was du wissen musst

Ein warmer Sommerwind, ein Stück orientalische Leichtigkeit – das beschreibt den Stoff sehr gut, um den es in diesem Beitrag geht: Musselin. Musselin ist ein wunderbar leichter Stoff, mit dem bereits im 17. Jahrhundert genäht und geschneidert wurde und der, wie sein Name schon vermuten lässt, aus dem Orient kommt.

Musselin gibt es einlagig dünn und transparent oder doppelt genäht als “Double Gauze” Variante. Es ist eine Baumwoll-Stoffart mit Potenzial zu deinem neuen Lieblings- und Trendstoff, die nicht nur Spaß beim Nähen macht, sondern auch beim Tragen.

Lange Zeit wurde Musselin hauptsächlich für Babytücher und Lätzchen verwendet, wie du sehen wirst, eignen sich Musselin Stoffe aber auch perfekt für leichte Blusen, wehende Sommerkleider und lässige Hosen. Ich habe auf dieser Seite viele Informationen und Tipps rund um das orientalisch anmutende Material für dich zusammengefasst – viel Spaß beim Entdecken!

Was ist Musselin?

Musselin ist ein leichter, feinfädiger Stoff aus Baumwolle oder Wolle. Es ist ein Material, das eine gekreppte Optik und Struktur hat und dadurch besonders griffig und weich ist. Musselin Stoffe sind luftig, leicht und kuscheliger, als glatte Stoffe.

Der Name “Musselin” geht auf die Stadt zurück, aus dem das Baumwoll-Gemisch ursprünglich kommt: nämlich auf die Stadt ‘Mossul’ im Nordirak. Diesen Hauch orientalischer Leichtigkeit merkt man dem feinen Gewebe, auch wenn es heutzutage weltweit hergestellt wird, direkt an.

Es ist eine Stoffart, die nicht elastisch ist, sich aber trotzdem angenehm anpasst, ein Material, das leicht und trotzdem kuschelig ist und eines, das es in vielen unterschiedlichen Farben und spannenden Mustern gibt.

babrause® Musselin Mulltuch Stoff aus Baumwolle Uni Hell Salbei Ab 0,5 Meter*
  • ✔ 100% BAUMWOLLE: Hochwertiger, fein gewebter Musselin-Stoff (auch bekannt als...
  • ✔ ÖKO-TEX 100 ZERTIFIZIERT: Stoff ist geprüft, zertifiziert und somit auf Schadstoffe...
  • ✔ SEHR HOCHWERTIG: Stoff-Meterware und Webware als handgemachter Kreativbedarf | Viele...
  • ✔ VERWENDUNG / IDEAL FÜR: Tücher, Schals, Sommerbekleidung wie Kleider, Röcke,...
  • ✔ PREIS 0,5 METER: (Menge = 0,5 Meter) | Lieferung am Stück als fortlaufende Meterware...

Musselin in typischer Crinkle Optik

Typisch für  Musselinstoffe ist eine unregelmäßige rautenförmige Crinkle Optik. Bei Feuchtigkeit oder beim Waschen verstärkt sich diese Struktur, durch anschließendes Bügeln wird sie wieder glatter. Da Musselin ein gewebter Baumwollstoff ist, ist er nicht elastisch oder dehnbar und eignet sich am besten für lockere und leicht fallenden Kleidungsstücke oder Tücher.

Musselin ist atmungsaktiv und saugfähig, weswegen es lange Zeit primär für Babykleidung und Spucktücher verwendet wurde. Dass er aber mehr kann und nicht nur für Babys und Kleinkinder geeignet ist, haben schon Frauen im 18. und 19. Jahrhundert festgestellt: Zu dieser Zeit wurden bereits viele elegante Damenkleider aus dem leichten Stoff gefertigt.

Damals überwiegend in weiß nach klassisch-griechischem Vorbild. Als Material für alltägliche Mode konnte sich Musselin erst in den letzten Jahren durchsetzen.

musselin stofff kopftuch

Die Herstellung von Musselin Stoffen

Musselin ist eine Baumwoll-Stoffart, die in Leinwandbindung gewebt wird. Seine zarten Fäden werden bei der Herstellung leicht gedreht, wodurch die typische fließende rautenförmige Optik, seine weiche Haptik und sein Stand entstehen.

Double Gauze

Musselin besteht typischerweise aus ein oder aus zwei Gewebeschichten. “Double Gauze” bezeichnet Musselin Stoffe, bei denen zwei Schichten punktuell miteinander verwoben sind.  Double Gauze ist blickdichter und robuster, als die einlagige Baumwoll-Variante, die sehr fein und durchscheinend ist.

Durch die punktuelle Verwebung, entsteht eine Luftschicht zwischen beiden Schichten, in denen Luft zirkulieren kann und die Kleidungsstücke die charakteristische Leichtigkeit erhalten.

Was kann man aus Musselin Stoff nähen?

Musselin und besonders Double Gauze eignet sich ganz wunderbar für eine Vielzahl an unterschiedlichen Kleidungsstücken. Durch seine Leichtigkeit ist es ein tolles Material für wehende Sommerkleider, lockere Hosen oder lässige Hemden.

Kombiniert mit dem richtigen Schmuck lassen sich tolle Outfits kombinieren. An der Stelle übrigens ein Tipp von mir: Wenn ihr auf ausgefallenere Schmuckstücke steht, werft mal einen Blick auf das Sortiment von Laura Spilker!

Und auch wenn es kälter wird, kann man das Baumwoll-Gewebe verwenden: gefüttert mit Jersey hält es gut warm und wird Herbst- und auch Wintertauglich.

Bei der Suche nach einem passenden Schnittmuster wird man inzwischen schnell fündig, denn, ja, Musselin wird zurecht immer beliebter – sowohl bei Nähexperten, als auch bei denen, die noch auf dem Weg dahin sind.

Musselin richtig verarbeiten und Nähen

Musselin ist nicht elastisch und damit ein wunderbarer Stoff für Anfänger, der sich gut und unkompliziert handhaben und nähen lässt. Es gibt allerdings eine Sache, die du beachten solltest:

Musselinstoff ist ein Baumwoll-Stoff, der besonders beim ersten Waschen stark einlaufen kann. Du solltest ihn unbedingt einmal waschen, bevor du anfängst mit ihm zu arbeiten. Plane am besten mehr Stoff ein, als auf deinem Muster oder in der Beschreibung und Nähanleitung steht, damit du am Ende bloß nicht zu wenig hast.

Nachdem du deinen Musselin gewaschen hast, kann es losgehen mit der Verarbeitung. Hierbei kommt dir die strukturierte Baumwolle und der Griff der Musselin Stoffe zugute, denn diese lassen sich super zurechtschneiden und verrutschen nicht.

Musselin nähen – welche Nadel eignet sich am besten?

Da Musselin ein sehr feinfädiger Baumwoll-Stoff ist, empfehle ich dir eine feine Universalnadel in 60-70er Stärke in deiner Nähmaschine zu verwenden. Für gröbere Musselinstoffe oder Double Gauze Musselins kannst Du auch eine 70-90er Nadelstärke verwenden.

Alternativ eignet sich auch eine Microtexnadel oder eine abgerundete Jerseynadel, die ganz besonders schonend zu den feinen Musselinfasern ist. Mit all diesen Nadeln kannst du nicht viel falsch machen und letztlich ist es eine Geschmacksache, mit welcher Nadel man am liebsten arbeitet! 🙂

SCHMETZ Nähmaschinennadeln: 10 Universal-Nadeln, Nadeldicke 70/10-110/18, Nähset,...*
  • Inhalt: 10 Universal-Nadeln der Marke SCHMETZ | System 130/705 H mit Flachkolben in den...
  • Besonderheit: Die leicht verrundete Spitze sorgt dafür, dass die meisten Materialien...
  • Geeignet für folgende Stoffe/Materialien: universell für eine Vielzahl von Stoffen...
  • Einsetzbar auf jeder gängigen Haushaltsnähmaschine (z. B. von Bernina, Pfaff, Elna,...
  • Farbmarkierung von SCHMETZ: Nadel ist auch ohne Verpackung eindeutig zu erkennen. |...

Welche Stichgröße für Musselinstoffe?

Um das Musselingewebe optimal zu vernähen oder zu steppen, rate ich dir für dieses lockere Stoffgemisch zu einer Stichlänge von  3 – 3,5 Millimetern. Und: achte bitte darauf, dass du nicht zu stark am Produkt ziehst, damit keine Löcher entstehen.

Falls du einen Obertransportfuß hast, nutze diesen und reduziere den Nähfußdruck – das kann helfen, damit das Textil beim Nähen nicht verrutscht. Die Stoffkanten anschließend gut versäubern, da der Stoff ausfransen kann. Wer sich diesen Schritt sparen möchte, kann das ganze Kleidungsstück auch komplett mit einer Overlockmaschine nähen.

Übrigens: wenn du Kleidung nähen möchtest, die etwas wärmer und für kältere Tage geeignet ist, kannst du in deinen Double Gauze zusätzlich einen Futterstoff einnähen.

musselin stoffe

Was kann man aus Musselin nähen?

Du weißt es inzwischen: Musselin ist weich, robust und saugfähig, weswegen er bis heute viel für Babyartikel, Strampler und Lätzchen verwendet wird.  Hier muss die Verwendung von Musselin aber nicht aufhören, denn der Stoff eignet sich auch für uns Erwachsenen wunderbar für ein leichtes Hemd, luftige Frauenkleider oder sommerliche Hosen.

Double Gauze ist für sämtliche Kleidungsstücke großartig, bei einlagigen Musselin Varianten solltest du etwas aufpassen, denn diese können bisweilen sehr dünn und durchscheinend sein.

Ich kann es kaum erwarten und freue mich bald loszulegen und das ein oder andere sommerliche Teil zu Nähen. Geht es dir auch so? Dann steht deinem Musselin-Projekt nichts mehr im Wege. Du bekommst Musselin inzwischen wunderbar als Meterware in diversen Online Shops und in vielen Farben, Mustern und Dicken.

Wie wäscht man Musselin?

Da Musselin ein reiner Baumwollstoff ist, ist er sehr pflegeleicht und kann in der Maschine bei 30° und normalem Schleudergang gewaschen werden. In den Trockner solltest du den Stoff nicht geben, da das leichte Gewebe zu viel Hitze nicht gut verträgt.

Musselin muss nicht gebügelt werden – im Gegenteil: durch das Waschen kommt seine Struktur noch mehr zu Geltung. Wenn du den Stoff in etwas glatterer Optik haben möchtest, kannst du ihn auf geringer Stufe bügeln.

Auf die Nadel, fertig, los?!

So, liebe Freunde von Nadel und Faden, das waren viele Tipps und Informationen rund um den Stoff Musselin, der meiner Meinung nach absolut zurecht zum Trend geworden ist. Ob Double Gauze oder einlagig, ein Kleidungsstück aus dieser orientalischen Leichtigkeit sollte in keinem Kleiderschrank fehlen!

Ich wünsche dir ganz viel Spaß – also ran an dein nächstes Schnittmuster und an die Nähmaschine!