Die 3 besten Nähmaschinen für Anfänger

Wie wundervoll! Wenn Du diesen Beitrag angeklickt hast, dann bist du scheinbar auf der Suche nach einer Nähmaschine und voller Tatendrang dich an den Stoff und über die Nadel zu setzen – eine absolute großartige Entscheidung, denn Nähen ist das schönste Hobby der Welt!

Vielleicht hast du dir bereits einen Überblick verschafft, was es für Hersteller und Nähmaschinen für Einsteiger gibt, und wahrscheinlich hast du gesehen: die Auswahl ist endlos, es gibt Maschinen zu jedem Preis und gefühlt in jeder Form.

Um dir die Auswahl zu erleichtern, hier die 3 besten Nähmaschinen für Anfänger. Wenn du nur wenig Zeit mitgebracht hast, findest du hier die Ergebnisse in Kurzform:

Mein Tipp
Brother CS-10
Wertarbeit W6 N 1235 / 61
Singer Tradition 2263
Brother CS10 Computer-Nähmaschine (40 Stiche)*
W6 WERTARBEIT N 1235/61 Nähmaschine (Freiarm Super Nutzstich-Nähmaschine (29 Programme))...*
Singer Tradition 2263 Nähmaschine, weiß*
+ Computer Nähmaschine
+ Sehr leise
+ LED Beleuchtung
+ Super Preis-/Leistung
- Etwas langsam
+ Sehr preiswert
+ 10 Jahre Garantie
+ 29 Nähprogramme
- Für dicke Stoffe weniger geeignet
+ Leichte Bedienung
+ Auch für Kinder geeignet
+ Viele Dekostiche
- Keine Angaben zu Pflege / Instandhaltung
223,75 EUR
179,00 EUR
214,88 EUR
Mein Tipp
Brother CS-10
Brother CS10 Computer-Nähmaschine (40 Stiche)*
+ Computer Nähmaschine
+ Sehr leise
+ LED Beleuchtung
+ Super Preis-/Leistung
- Etwas langsam
223,75 EUR
Wertarbeit W6 N 1235 / 61
W6 WERTARBEIT N 1235/61 Nähmaschine (Freiarm Super Nutzstich-Nähmaschine (29 Programme))...*
+ Sehr preiswert
+ 10 Jahre Garantie
+ 29 Nähprogramme
- Für dicke Stoffe weniger geeignet
179,00 EUR
Singer Tradition 2263
Singer Tradition 2263 Nähmaschine, weiß*
+ Leichte Bedienung
+ Auch für Kinder geeignet
+ Viele Dekostiche
- Keine Angaben zu Pflege / Instandhaltung
214,88 EUR

Einsteiger Nähmaschinen – welche ist gut und günstig?

Puuuuh! Wie soll man sich bei dieser Bandbreite an unterschiedlichen Nähmaschinen entscheiden? Woher weißt du, was du genau brauchst und welche Nähmaschine die Beste für dich ist? Keine Sorge: ich habe mich für dich intensiv mit dem Thema Nähmaschinen auseinander gesetzt und meine eigenen Erfahrungen mit den Ergebnissen verschiedener Tests zusammengeführt.

Du kannst dich also zurücklehnen und dir entspannt die Informationen durchlesen, die ich dir hier zusammengefasst habe.

Ich stelle dir in diesem Beitrag meine drei liebsten Nähmaschinen für Anfänger vor. Alle drei Modelle stammen von etablierten Herstellern und du bekommst sie zu einem Preis zwischen 100 und 200 Euro. Ich verrate dir auf was du beim Kauf einer Nähmaschine achten musst, so dass die Entscheidung für die richtige Nähmaschine anschließend kein Problem mehr ist.

Lieber angehender Nadelfreund, liebe angehende Stoffliebhaberin, ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen und Entdecken!

nähen anfänger

Welche Nähmaschine für Anfänger ist empfehlenswert?

Dies sind die drei Nähmaschinen, die mich überzeugt haben. Warum? Weil sie erstens alle drei übersichtlich und gut zu bedienen sind. Zweitens eine gute Auswahl an Funktionen, Einstellungen und Nähprogrammen haben. Und drittens alle drei Nähmaschinen von anerkannten und etablierten Herstellern kommen, die seit vielen Jahren für hochwertige Nähmaschinen mit sauberer stofflicher Verarbeitung bekannt sind und die jederzeit Ersatzteile liefern, sollte einmal etwas kaputt gehen.

Um den Einstieg ins Nähen möglichst einfach zu haben, empfehle ich mit einer Nähmaschine zu nähen, die übersichtlich und gut in der Handhabung ist. Die alle wichtigen Funktionen hat, aber in erster Linie gut zu bedienen ist – denn niemand von uns hat Lust erst ein Studium zum Betrieb einer Nähmaschine zu absolvieren, oder? Wir wollen doch so schnell es geht auf die Nähpedale treten und loslegen!

Ich stelle dir eine computer-gesteuerte und zwei manuelle Nähmaschinen vor. Alle drei sind super geeignet für Einsteiger, haben sich aber auch unter fortgeschrittenen Näherinnen und Nadelprofis und für aufwendigere Näharbeiten bewährt.

1. Brother CS 10 Nähmaschine

Die Nähmaschine Brother CS 10 ist ein computergesteuertes Einsteigermodell. Sie verfügt über ein Display, an dem du über Pfeiltasten zwischen Stichen wählen und deine gewünschte Stichlänge und -breite einstellen kannst.

Die Brother CS10 ist mein absoluter Favorit und für eine computergesteuerte Einsteiger Nähmaschine mit 40 Nähprogrammen ein echter Preis-Knaller!

 Vor- und Nachteile der Brother CS 10 im Überblick

✅ Computer Nähmaschine

✅ Übersichtliche Handhabung

✅ Praktische Einfädelhilfe

✅ Arbeitet sehr leise

✅ Gute LED Beleuchtung

✅ Versenkbarer 6-Punkt-Transporteur

✅ Preis 199,00€ – ein super Preis für eine computergesteuerte Nähmaschine, denn bei denen musst du meist mit einem Preis von mindestens 300 Euro rechnen.

❌ Der einzige Minuspunkt, den ich dieser Nähmaschine für Anfänger geben würde ist ihre Geschwindigkeit. Sie ist keine rasende Karla Kolumna und legt, gerade bei dickeren Stoffen, keine Schallgeschwindigkeiten zurück.

Brother CS10 Computer-Nähmaschine (40 Stiche)*
  • 40 Nähprogramme
  • Ein-Stufen-Knopflochautomatik
  • Schlanker Freiarm
  • Nadeleinfädler
  • LC Display

Die Maschine im Detail

Schauen wir uns diese computergesteuerte Nähmaschine für Anfänger einmal im Detail an:

An ihrer Vorderseite hat diese Nähmaschine eine super praktisches Zubehörfach, das mit allerlei Nützlichem gefüllt ist: Zubehörteile zum Annähen von Reißverschlüssen, zum Knopfannähen und Stopfen. Du findest hier 4 Spulen, einige Nadeln und einen extra Garnrollenstift, sowie einen Reinigungspinsel und einen Schraubendreher.

Funktionen und Einstellmöglichkeiten der Brother CS10

Da diese Nähmaschine computergesteuert funktioniert, kannst du Stichlänge und Stichbreite über das Display einstellen: du gibst ganz einfach über Pfeiltasten deine gewünschte Stichart über die jeweilige Stichnummer ein – und et voilá: die Maschine weiß, was sie zu tun hat und du kannst mit der Verarbeitung deiner Stoffe beginnen.

40 verschiedene Nährprogramme sind mehr als du wahrscheinlich brauchst und erlauben dir jegliche Nähte zu nähen, die du dir vorstellen kannst. Auf folgende Sticharten kannst du dich bei dieser Nähmaschine freuen:

Zickzackstich, 3-Punkte-Zickzackstich, 3 Überwendlichstiche, 2 Geradstiche, Dreifacher Stretchstich, 2 Blindstiche, 7 Knopflochstiche, Stretchstich für elastische Materialien, 10 verschiedene Dekorstiche, Applikationsstich, 3 Verbindungsstiche, Quiltstiche, Versiegelungsstich, Muschelsaum, 10 verschiedene Dekorstiche und eine Satin Bogennaht.

Nähgeschwindigkeit und Lautstärke

Ich habe es bereits oben angeführt, dass diese Brother Anfänger Nähmaschine, mit etwa 850 Stiche pro Minute, nicht der Rennwagen unter den Nähmaschinen für Anfänger ist, aber dennoch: die Stichqualität und Verarbeitung wird davon nicht beeinträchtigt und näht man nicht gerade sehr dicke Stoffe, fällt die etwas geringere Geschwindigkeit kaum auf. Gesteuert wird die Geschwindigkeit, wie bei den anderen Maschinen auch, über ein Fußpedal.

Ein besonderer Pluspunkt der Maschine ist ihre Lautstärke, diese ist nämlich so gut wie nicht vorhanden, da die Maschine wunderbar leise arbeitet.

Nähen mit der Brother CS10

Da die Maschine eine Freiarm-Nähmaschine ist, lassen sich auch Hosenbeine oder runde T-Shirt Ärmel wunderbar vernähen. Das Nähen von Kurven oder das Ändern der Nährichtung geht mit dieser Nähmaschine ebenfalls leicht von der Hand.

Nähen mit der Brother CS10

Da die Maschine eine Freiarm-Nähmaschine ist, lassen sich auch Hosenbeine oder runde T-Shirt Ärmel wunderbar vernähen. Das Nähen von Kurven oder das Ändern der Nährichtung geht mit dieser Nähmaschine ebenfalls leicht von der Hand.

Ein weiterer Punkt, den die Brother CS 10 mit Gravur meistert, ist das Nähen von unterschiedlichen Stoffarten und -dicken. Die Brother Einsteiger Nähmaschine kann sowohl hervorragend mit Jersey und anderen dünnen Stoffen, als auch mit dickeren Stoffen, wie Jeans oder Mantelstoffen, umgehen. Hierfür hat die CS10 extra einen Nähfuß, der sich absenken und in seiner Postion anpassen lässt.

Mithilfe des Reißverschlussfußes kannst du mit dieser Nähmaschine auch als Anfänger Reißverschlüsse annähen und durch die 1-Stufen-Knopfautoamtik hast du im Hand um Drehen ein perfektes Knopfloch. Auch Quilten, Patchworken oder das Nähen von Applikationen gelingt einfach.

Handhabung und Bedienung

Mit 40 unterschiedlichen Sticharten hat die Brother CS10 zwar weniger Nähprogramme als die meisten anderen Computer-Nähmaschinen, ist dadurch aber deutlich übersichtlicher und, sind wir einmal ehrlich: mehr als 40 unterschiedliche Sticharten braucht eigentlich niemand.

Viele Einsteiger und Nähanfänger haben Probleme mit dem Einfädeln des Garns. Hierüber, meine Lieben, braucht ihr euch bei dieser Maschine keine Gedanken zu machen, denn sie hat sowohl einen Nadeleinfädler, als auch eine Oberfaden-Aufspulautomatik und eine Unterfaden-Schnellautomatik.

Außerdem findest du auf dem Gehäuse der Nähmaschine übersichtliche Abbildungen, so dass du genau weißt, wie und wo entlang du deinen Faden und das Garn führen musst.

Die Marke Brother

Brother gehört weltweit zu den führenden Herstellern von Nähmaschinen. Die Marke, die ihren Ursprung in Japan hat, ist besonders aufgrund ihrer hohen Qualitätsstandards und ihrem guten Service bei Kunden sehr beliebt.

2. Die Wertarbeit W6 N 1235 / 61 Nähmaschine

Kommen wir nun zu einem weiteren Schätzchen unter den besten Nähmaschine für Anfänger – der Wertarbeit Nähmaschine W6 N 1235/61. Mit dieser Maschine macht das Nähen von Beginn an ebenfalls eine Menge Spaß, sie ist leicht bedienbar und intuitiv in der Handhabung.

Vor- und Nachteile im Überblick

✅ Preis: mit rund 180€ bekommst du ein super Preis-Leistungs-Verhältnis

✅ Qualitätshersteller

✅ 29 Nähprogramme

✅ Praktische Einfädelhilfe und Spulvorrichtung

✅ Lange Garantie von 10 Jahren

❌ Nur zwei Nadelpositionen, bei sehr dicken Stoffen oder mehrlagigen Näharbeiten kommt die Maschine an ihre Grenzen.

W6 WERTARBEIT N 1235/61 Nähmaschine (Freiarm Super Nutzstich-Nähmaschine (29 Programme))...*
  • 23 Nähprogramme; z.B. Gerad- und Zickzackstich, elastischer Blindstich, Dessousstich,...
  • Eingebauter Nadeleinfädler; Schnelles, einfaches Einfädeln der Nadel
  • 4-Schritt-Knopflochautomatik; Einfaches Knopflochnähen in verschiedenen Größen
  • Variable Stichlängen- und Breitenverstellung

Die Maschine im Detail

Die W6 N1235/61 Nähmaschine für Anfänger ist eine Komfort-Nähmaschine, die ebenfalls mit einigen praktischen Zusatzteilen zu dir kommt: von einer Knopflochschiene, einem Standard-Zickzack-, Blindstich- und einem Reißverschluss-Fuß, über eine Transporteurabdeckung, sowie Ersatznadeln und -spulen, bis hin zu einem Trennmesser, einem kleiner Schraubenzieher und Nadeln, bekommst du auf einen Schlag alles mit, was du zum Nähen brauchst.

Verstauen kannst du sämtliche Teile platzsparend im Inneren der Nähmaschine, nämlich unter dem abnehmbaren Anschiebetisch.

Funktionen und Einstellmöglichkeiten

Mit ihren 29 Nähprogrammen hat die W6 Wertarbeit Nähmaschine alle Stiche im Sortiment, die man für unterschiedliche Stoffe und Nähte, stoffliche Reparaturen oder Änderungen an Kleidungsstücken braucht: Gerade- und Zickzackstiche, ein elastischer Blindstrich, ein Dessousstich, Stretch- Gerad- und Zickzackstiche, ein Rautenstich, ein Überwendlingsstich, ein spezieller Overlockstich und ein Federstich.

Die W6 N 1235 / 61 hat zwar keine 1-Stufen-Knopfautomatik, aber dank ihrer 4 Stufen Knopfloch Funktion, kannst du auch mit dieser Nähmaschine für Anfänger problemlos Knopflöcher nähen. Und, da ich ein Fan von kleinen praktischen Hilfen bin, möchte ich diesen Punkt nicht unerwähnt lassen: 

Die Nähmaschine hat auf der Stichplatte Abstandsmarkierungen, sowohl in mm- als auch in inch- Angaben eingefräst, so dass du nicht immer wieder ein Maßband raussuchen musst.

Nähen mit der Wertarbeit W6 N 1235/61

Ein kleiner Nachteil, den du beim Kauf der Nähmaschine im Kopf haben solltest, ist, dass sie lediglich zwei Nadelpositionen hat. Die allermeisten Stoffe lassen sich mit diesen Positionen problemlos nähen, nur bei sehr dicken Stoffen, wie beispielsweise Mantelstoff, oder Näharbeiten aus einigen mehreren Lagen, könntest du Probleme haben.

Handhabung und Bedienung

Auch diese Nähmaschine für Anfänger hat einen integrierten Nadeleinfädler und eine Spulvorrichtung, mit der der Unterfaden ganz einfach aufgespult werden kann. Dadurch, dass der Nähfuß durch eine Feder automatisch angepasst wird, ist das Wechseln der verschiedenen Ansteck-Nähfüße ebenfalls sehr Anfänger freundlich.

Anders als die vorher vorgestellt Maschine von Brother, hat die W6 Wertarbeit Nähmaschine kein Display und keine digitale Anzeige. Die Einstellungen und Nähprogramme, wie die Stichart, die Stichlänge und -breite, werden über Drehräder eingestellt, die leicht verständlich und sehr gut zu bedienen sind.

Besonders gut gefällt mir die Robustheit, die die Maschine ausstrahlt. Sie wirkt gut verarbeitet und schlicht, hat aber dennoch eine Vielzahl an Funktionen und lässt sich intuitiv auf den ersten Blick bedienen. Auch der abnehmbare Anschiebtisch der W6 ist super, um beispielsweise Hosensäume entspannt nähen zu können.

Die Marke Wertarbeit

Das Unternehmen Wertarbeit Projektierungs- und Handelsgesellschaft steht für viel Qualität zu kleinem Preis. Besonders die Einsteiger Nähmaschinen von diesem Hersteller sind bei Kunden sehr beliebt, da sie trotz ihrer Schlichtheit eine sehr hohe Funktionalität mitbringen.

3. Die Singer Tradition 2263 Nähmaschine

Kommen wir nun zu der dritten Nähmaschine für Anfänger, die ich euch empfehlen möchte. Diesmal eines der Modelle von dem Hersteller Singer, der bereits im 19. Jahrhundert mit der Produktion von Nähmaschinen begonnen hat.

Vor- und Nachteile im Überblick

✅ Leichte Bedienung und Handhabung

✅ Eignet sich auch als Kinder-Nähmaschine

✅ Preis: ab ca. 150,00€ ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

✅ Tolle Bedienungsanleitung mit super Tipps

✅ Große Auswahl an Dekostichen

❌  Keine genauen Angaben zur Pflege und Instandhaltung

Singer Tradition 2263 Nähmaschine, weiß*
  • Farbe: Weiß
  • Material: Kunststoff
  • Maße: 44,8 x 22,4 x 36 cm (L x B x H)
  • Leistung: 85 W
  • 23 eingebaute Nähprogramme: Grundstiche, 11 Zierstiche, 5 Stretchstiche und 1...

Die Maschine im Detail

Die Zusatzausstattung, die Singer mitliefert, kann sich ebenfalls sehen lassen: angefangen bei Pinsel, Schraubenzieher und Öl für die Wartung der Maschine, erhältst du mehrere Garnhalter und Spulen, ein gutes Nadelsortiment und einen Knopfannähfuß.

Die Bedienungsanleitung von Singer bekommt zusätzlich einen dicken Pluspunkt von mir, denn diese gibt viele Tipps und Tricks und erklärt auf unkomplizierte Art und Weise, wie du schnell deine ersten Näherfolge feiern kannst, ohne einen Nähkurs zu belegen.

Funktionen und Einstellmöglichkeiten

Die Nähmaschine hat 23 Nähprogramme und damit eine guter Auswahl sowohl für Anfänger, als auch für Fortgeschrittene. Die verschiedenen Nähprogramme reichen von 6 Nutzstichen, 5 Strechtstiche, über elf Dekostiche, bis hin zu einem Knopflochstich. Die Maschine verfügt über einen 4 Stufen Knopfloch Stich, mit dem Knopflöcher fast schneller genäht sind als du “Schnittmuster” sagen kannst.. 😉

Übrigens: Die Stretchstiche, die alle drei vorgestellten Nähmaschinen haben, ermöglichen dir gutes Verarbeiten von elastischen Materialien – wichtig hierbei ist, dass du die dementsprechend richtige Nadel verwendest. Welche Nadel du für welches Material und welchen Stoff brauchst, habe ich dir in einem anderen Artikel genauer beschrieben.

Nähen mit der Singer Tradition 2263

Besonders für Näherinnen und Nadelfreunde, die auf Verzierungen und Applikationen stehen, ist das Nähen mit dieser Anfänger Nähmaschine, die eine ganze Reihe an unterschiedlichen Dekostichen hat, ein großer Spaß. Einen minikleinen Abzug bekommt die Maschine von mir, da ihr Freiarm recht breit und kurz ist und das Nähen von kleineren Größen oder zum Beispiel Kinderhosen mit ihr etwas schwierig ist.

Handhabung und Bedienung

Vielleicht ist dir schon aufgefallen, dass auch dieses Modell kein Display oder große Bedienfelder hat. Dies ist aber keineswegs von Nachteil, sondern macht, meiner Meinung nach, das Arbeiten mit dieser Nähmaschine gerade für Anfänger besonders übersichtlich und leicht.

Mithilfe der zwei Drehregler an der Front der Maschine und dem Stellrad am Gehäuse-Deckel kannst du die Stiche, also die Stichart, -länge und -breite, bequem einstellen und direkt, ohne eine Vielzahl an Voreinstellungen treffen zu müssen, losnähen. 

Die Marke

Der Hersteller Singer gehört zu den ältesten Nähmaschinen Herstellern der Welt und wurde 1851 von Isaac Merritt Singer und dem New Yorker Rechtsanwalt Edward Clark gegründet. Das Unternehmen schaut auf viele Jahre Erfahrung zurück und gehört auch heute noch zu den Top Produzenten von Nähmaschinen und gilt weltweit als eine verlässliche Marke für Qualität und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

nähmaschine

Weitere Informationen zu Nähmaschinen für Anfänger

Nach dem ich dir nun drei meiner liebsten Modelle vorgestellt habe, möchte ich noch kurz auf sehr häufig gestellte Fragen eingehen, die beim Kauf einer Nähmaschine erfahrungsgemäß aufkommen.

Welches ist die richtige Nähmaschine, wenn ich Nähen nur ausprobieren möchte?

Alle drei Maschinen, die ich dir vorgestellt habe, eignen sich super für Nähanfänger. Falls du es noch etwas schlichter haben möchtest, kann ich dir die Nähmaschine für Anfänger Singer Tradition  2250 empfehlen.

Diese ist sozusagen die kleine Schwester der Singer 2263 Maschine und hat lediglich 10 Stichprogramme. Die Singer Tradition 2250 ist mit einem Preis um die 100 Euro ein wunderbares Modell, wenn man Nähen als Hobby erst einmal testen möchte.

Angebot
Singer 2250, Weiß, 43 x 22 x 35,2 cm 6 Kg*
  • 10 Nähprogramme
  • Stichlänge max. 4,2 mm
  • Stichbreite max. 4,4 - 4,5 mm
  • Gewicht Maschine: ca. 6 kg
  • Nennspannung 230V

Einstellung der Fadenspannung

Die richtige Fadenspannung ist wichtig für eine gleichmäßige Naht und ein einheitliches Stichbild. Bei den meisten Nähmaschinen stellst du diese manuell über ein Stellrad ein. Die Richtwerte zur Fadenspannung kannst du entweder der Bedienungsanleitung entnehmen oder auf der Website des Herstellers herausfinden.

Was ist eine Nutznaht Nähmaschine?

Vielleicht bist du bereits über den Begriff “Nutznaht Nähmaschine” gestolpert. Wenn eine Maschine als Nutznaht Nähmaschine bezeichnet wird, bedeutet dies, dass vielfältige und unterschiedliche Stiche genäht werden können und nicht nur Stiche in gerader Linie.

Was ist eine Overlock Nähmaschine?

Eine Overlock Nähmaschine ist eine spezielle Nähmaschine, mit der man gewisse Näharbeiten einfacher und deutlich schneller nähen kann. Die Overlock Nähmaschine ist meist kleiner als reguläre Maschinen und kann Stoffe flott zusammennähen, versäubern und überflüssige Nahtzugaben gleichzeitig abschneiden.

Der Nachteil einer Overlock Maschine ist, dass du nicht alle Näharbeiten mit ihr nähen kannst. Sie kann beispielsweise weder Knopflöcher, noch Reißverschlüsse nähen und kann daher, meiner Meinung nach, eine normale Nähmaschine nicht ersetzen. Grundsätzlich ist die Benutzung einer Overlock Maschine aber auch für Anfänger geeignet.

nähen mit der nähmaschine

Worauf kommt es an bei einer Nähmaschine für Anfänger?

Um es einmal auf den Punkt zu bringen: In erster Linie kommt es bei einer Nähmaschine für Anfänger darauf an, dass ein Anfänger sie gut bedienen kann. Die Einstellungen sollten übersichtlich sein, damit es möglich ist, schnell loszulegen.

Nähen soll Spaß machen – und das am besten ab Minute eins. Die Nähmaschinen, die ich dir hier vorgestellt habe, haben alles, was du zum Nähen und für eine saubere Stoff-Verarbeitung brauchst. Sicherlich gibt es Maschinen, die eine noch größere Auswahl an Stichen haben, mit denen eine speziellere Verarbeitung möglich ist oder mit denen du noch verrücktere Dinge anstellen kannst.

Die Frage ist aber: braucht man mehr als 20 oder 40 unterschiedliche Sticharten? Ich glaube nicht. Meist ist sogar eher das Gegenteil der Fall, denn je komplexer etwas ist, desto abschreckender ist es zugleich.

Wie lege ich nun mit dem Nähen los?

Ich freue mich, dass du dich entschieden hast und dich zu uns, Nähfreunden und Stoffliebhaberinnen, dazu gesellst. Wenn du nun loslegen möchtest, musst du dich als erstes natürlich für eine der Nähmaschinen entscheiden – wie gesagt: alle drei Maschinen sind super und unterscheiden sich lediglich durch Kleinigkeiten – du kannst also keine schlechte Wahl treffen, egal für welches Modell du dich letztlich entscheidest.

Nach dem Kauf deiner Maschine startest du deine erste Näharbeit am besten mit einem einfachen Projekt, wie beispielsweise einem Kissenbezug oder einer Tischdecke. Such dir ein passendes Schnittmuster heraus auf dem du alle Schritte findest, wie du vorgehen musst. Besorge dir den passenden Stoff und Faden, der dir gefällt – und dann, ja, dann kann es auch schon losgehen.

Vielleicht belegst du einen Nähkurs, die gibt es mittlerweile natürlich auch online, oder du bringst dir selbst bei, des Nähens mächtig zu werden – am Anfang braucht es immer ein wenig Geduld, aber ich sage dir: das Nähen lernt man schnell und die ersten Erfolgserlebnisse lassen nie lange auf sich warten! 🙂

Auf die Nadel, fertig, los!

So, ihr lieben Nähfreunde und Stoffliebhaberinnen, nun habt ihr alle Informationen rund um Nähmaschinen für Anfänger. Ich freue mich, wenn ich etwas Licht in die Suche und den Kauf der richtigen Maschine bringen konnte, du bald schon vor deiner neuen Nähmaschine sitzt und voller Freude siehst, wie die Nadel durch den Stoff gleitet und du aus stofflichen Fetzen echte Hingucker zauberst.

Lass mich gerne wissen, welche deine liebste Nähmaschine für Anfänger ist und wie du mit deinem Nähprojekt zurecht kommst.

Liebe Freunde des Nähens, lasst es euch gutgehen und bis bald! Micha